Business Calendar in Version 0.8.3.1beta

Ich habe mir so ziemlich jede Kalender-App im Market angesehen, kaum eine hatte neben einer ansprechenden Optik auch noch ein bedienbares GUI, mit dem man schnell arbeiten und vor allem verschiedene Kalender sinnvoll verwalten kann. Das habe ich jetzt in der aktuellen Beta des Business Calendar gefunden.

Die Monatsansicht des Business Calendar
Die Monatsansicht des Business Calendar

In der vor einigen Tagen veröffentlichten Version 0.8.3.1beta hat nun endlich auch die „Datenschutz“-Funktion für Termine Einzug gehalten, die es mir ermöglicht, meine privaten Termine im Exchange-Kalender meiner Firma zu speichern und diese auch entsprechend zu kennzeichnen. Vorher stand dort jeder Privat-Termin für alle lesbar herum. Zwar ist der Business Calender sehr gut geeignet, mehrere Kalender neben einander zu pflegen, doch bei „privaten Terminen“, die zu „Geschäftszeiten“ stattfinden, bin ich gezwungen, diese auch im Exchange zu pflegen, damit mir meine Kollegen keine Termine reinlegen, die ich dann unschön verschieben muss 😉

Die Übersichtlichkeit bleibt auch bei mehreren Kalendern gut erhalten. Im Screenshot sieht man die Monatsansicht mit einem privaten und dem geschäftlichen Exchange-Kalender und hat für die jeweiligen Einträge eine eigene Farbe. Ein kurzer Tip auf einen Tag, zeigt die anstehenden Termine in einer kleinen Liste sofort an, nochmaliger Tip auf diese Liste öffnet den jeweiligen Tag in der Detailansicht.

Business Calendar Wochenansicht
Business Calendar Wochenansicht

Sehr schön gefällt mir auch die Wochenansicht, in der ich bequem über einen Schieberegler am unteren Bildschirmrand zwischen einem und 14 Tagen wechseln kann. So habe ich schnell die nächsten zwei Wochen in einer detaillierten Übersicht. Auch aus dieser Ansicht kann ich mit einem einfachen Tip wieder auf den Tag wechseln.

Neben den üblichen Optionen für den einzelnen Termin ist die Möglichkeit den Termin zu kopieren ein nettes Feature. Somit lassen sich gleichförmige Termine sehr schnell anlegen. Neu in dieser Beta ist auch die Möglichkeit, einzelne Termine aus einer Serie zu bearbeiten, ohne die ganze Serie zu verändern. So kann man das Montags Jour-Fixe mal kurz von 9.00 Uhr auf 11.00 Uhr verschieben ohne die weiteren Termine anzufassen – sehr schön.

Alles in Allem macht der Business Calendar eine sehr gute Figur. Die kostenlose Betaphase geht voraussichtlich noch bis zum 12. Januar – Verlängerung nicht ausgeschlossen. Was die App danach in der Vollversion kosten wird, weiß ich nicht. Ich hoffe, es wir nicht so ein 15,- € Hammer, wie bei anderen Produkten. Weitere Infos gibt es auf der Homepage des Herstellers: Netgenius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte folgende kleine Aufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.