Star Citizen – Patch 2.1.2 und weitere News

Star Citizen Infos

Der neue Patch ist seit Freitag im Netz und macht die Alpha-Version noch ein wenig runder.  Ok, es gibt noch tonnenweise Dinge zu tun, doch es spielt sich schon wirklich ganz nett. Eine andere Meldung aber, die gestern im RoundUp-Post aktualisiert wurde, wirft noch einige Fragen auf: Squadron 42 ist nicht mehr Bestandteil des Spiels und kann allein oder als separates AddOn erworben werden.

Wie finde ich das denn? Gefällt mir ehrlich gesagt gar nicht und das werde ich dem Roberts auch schreiben. In der ursprünglichen Kampagne und den angebotenen Spielpaketen war Squadron 42 Bestandteil des Spiels. Gut, vielleicht  stellt sich noch heraus, dass die alten Pakete ihre Gültigkeit behalten. Das werde ich recherchieren und den Post dann updaten.
Update: Die Trennung des Spiels in zwei kommerzielle Produkte findet zum 14. Februar 2016 statt. Alle vorher erworbenen Pakete bleiben in Austattung und Umfang bestehen. Nach dem 14.02. kann man sich dann für das eine oder andere oder eben beides entscheiden. Somit behalten die Unterstützer der ersten Stunde Zugang zu allen Entwicklungen.
Der Splitt findet wohl statt, da die Entwicklung von Squadron 42 als Paket gesehen schneller voranschreitet als StarCitizen mit seinem großen und freien Universum. Gerüchten zufolge soll Squadron 42 noch in diesem Jahr fertig werden – wenn sich keine Verzögerungen im Projektplan ergeben. Auf das StarCitizen-Universum werden wir bis zur Fertigstellung wohl noch locker bis 2017/2018 warten müssen.

Die Updates im Crusader-Modul lassen die Alpha stabiler erscheinen. In einem ersten Test heute Nacht ist es mir nicht gelungen das Spiel zum Absturz zu bringen 😉 Viele kleine Probleme sind offensichtlich behoben. So konnte ich zum ersten Mal vernünftig mit meinen Schiffen der 300er-Serie fliegen, ohne dass mir das Schiff jedes mal einen Streich spielt und mich z.B. einfach aufs Dach setzt oder beim Landen in den Boden versinkt. Die Probleme mit den Türen auf Port Olisar scheinen der Vergangenheit anzugehören. So oft ich mein Quartier auch besucht habe: die Türen sind da und gehen auch anständig auf und zu. Sehr angenehm war auch die Tatsache, dass ich jedes angeforderte Schiff sofort bekommen habe und es kein Gedrängel an den Anforderungsschaltern gab. Vielleicht lag das aber auch daran, dass ein Großteil der Gemeinde noch mit dem Download beschäftigt war. Bei den Missionen hat sich auf den ersten Blick nichts getan. Auch hier werde ich noch ein wenig updaten wenn die Tests voran schreiten.

Das das zweite Update innerhalb von wenigen Tagen beim Download wieder mit gut über 20 GByte zu Buche schlägt nervt einige Anwender im Netz. Viele Citizen verfügen eben nicht über die Leitungen, die der Breitbandausbau in den Medien so gerne verspricht – ich z.B. genieße auch erst seit November 15 über die bereits seit langem angemieteten 100 MBit – doch das ist ein anderes Thema.
Obwohl das Spiel immernoch in der Alpha-Phase steckt und auch der Update-Mechanismus noch einiges an Arbeit erfordert ist die Frustrationsgrenze bei vielen sehr niedrig. Hier sind die Erwartungen vieler Spieler meiner Meinung nach einfach zu hoch. Vielleicht würde es helfen, wenn die Entwickler den Update-Prozess und die Technik dahinter in einem Beitrag etwas transparenter machen würden; dann wird auch das Gemecker weniger.

Der „Concept-Sale“ des Xi’An-Schiffs läuft am Montag, den 1.2.16, aus. Bis dahin gibt es noch die Gelegenheit das wirklich schöne Schiff für schlappe 136,50 EUR zu kaufen. Infos zum neuen Preis gibt es hier noch nicht. Natürlich kann auch dieses Schiff später „In-Game“ erspielt werden, wobei es immer noch keinen vernünftigen Anhaltspunkt gibt, wie das Verhältnis zu realem Geld vs. Spielgeld vs. Online-Zeit gibt.

 

So, das war es mal wieder – bald gibt es mehr Infos…
Bis dahin viele Grüße, Frank

 

Bisher gepostete StarCitizen Beiträge:

Ein Gedanke zu „Star Citizen – Patch 2.1.2 und weitere News“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte folgende kleine Aufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.