Bilderserie – APPs unter Android 6 auf SD-Karte verschieben

Das Verschieben von Applikationen ist unter Android 6 auf mehrere Schritte aufgeteilt worden. Anhand der folgenden Bilder wird der Vorgang kurz beschrieben. Die Bilder sind auf einem HTC One M8 mit Android 6 und HTC Sense Version 7.0 erstellt worden. 

Nach Aufruf über -> Einstellungen -> Apps werden alle auf dem Smartphone installierten Applikationen alphabetisch angezeigt. Ich habe die Bilderstrecke anhand der Applikation Aldiko (ein E-Book-Reader) erstellt.

Nach Auswahl der App sieht man einige Detailinformationen, unter anderem, wie groß der Speicherbedarf der Anwendung ist und wo dieser genutzt wird. „…in Interner Speicher“ bezeichnet den Telefonspeicher. Da dieser in der Regel immer zu klein ist kann der Speicherort auf die SD-Karte (natürlich muss eine vorhanden sein 😉 ) verschoben werden.

AppSpeicher_01

Nach Auswahl von -> Speicher sieht man einige Detailinformationen zum Speicherverbrauch. Hier lassen sich jetzt auch evtl. von der App verwaltete Daten löschen oder auch Cache Informationen leeren.

AppSpeicher_02

Nach der Auswahl des Buttons -> Ändern wird eine Auswahlmaske angezeigt, die die verfügbaren Speicherorte für die Applikation anbietet.

AppSpeicher_03

Nach dem Anwählen von -> SD-Karte von SanDisk (bei Euch kann der Speicher anders heißen) wird noch eine Infoseite eingeblendet, die dem Nutzer mitteilt, dass die App während des Verschiebens nicht genutzt werden kann.

AppSpeicher_04

Nach der Bestätigung über den Button -> Verschieben wird die Verarbeitung eingeleitet und die App wird in bzw. auf den gewünschten Speicher verschoben. Das kann je nach Umfang wirklich ein paar Minuten dauern.

AppSpeicher_05

Ist der Vorgang abgeschlossen wird in der App-Übersicht hinter der App dargestellt, dass sich die betreffende App nun auf dem SD-Kartenspeicher befindet.

AppSpeicher_06

Sobald ich mehr Handys mit Android 6 in die Finger kriege, werde ich das da auch mal testen und Abweichungen kommentieren.

Bis dahin, viele Grüße, Frank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte folgende kleine Aufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.